Türchen 19

WeinWobar vom Großräschener See

Der Großräschener Sekt wurde gleich dem Gärvorgang beim Champagnerverfahren hergestellt, d. h. die zweite Gärung findet in der Originalflasche statt. Winzer  Dr. Andreas Wobar und der erste Kellermeister Jaques du Preez im Meißener Weinhaus Prinz zur Lippe haben dem Produkt ihre Handschrift gegeben: während Wobar im Weinberg mit ausschließlich pilzwiderstandsfähigen Rebsorten nachhaltig umweltschonend wirtschaftet,  dirigiert Jacques die Flaschen auf Rüttelpulten mit händischem Drehen und Schrägstellen. Auf Additive der modernen Kellerwirtschaft wird komplett verzichtet. So ist ein Winzersekt ohne Dosagezusatz „Brut nature“ entstanden, die Eigenschaften Trinkfluss, Leichtigkeit, Seriosität und eine langanhaltende Perlage prägen den Charakter. Erhältlich in Großräschen.

Welches Produkt vermarkten wir erstmalig zur Weihnachtszeit 2017?

richtige Antwort:

Sekt in traditioneller Flaschengärung

Tagesgewinn:

1 Flasche Sekt in traditioneller Flaschengärung

Gewinner:

Andrea Weiß; Herzlichen Glückwunsch!!! Wir nehmen in den nächsten Tagen Kontakt zu Ihnen auf.

BVMW Tipp des Tages:

Der BVMW informiert Sie über sein Magazin "Der Mittelstand" über nationale und internationale wirtschaftsrelevante Schwerpunkte.

schließen
www.bvmw.de

sponsored by: Gestaltung: Wieduwilt Kommunikation, amilia CMS: ancedis GmbH, Foto: Codiarts